Irland - Teil I

Samstag, Mai 24, 2014

Endlos scheinende, saftig-grüne Wiesen gespickt mit Schafen, Kühen und Pferden, Guinness, wechselhaftes Wetter, die Farbe Grün, Pubs und gesalzene Butter. Sind eure Gedanken in Irland?
Die nächsten beiden Posts werden sich nämlich genau darum drehen: meinen einwöchigen Aufenthalt in diesem schönen Land und eines meiner absoluten Traumziele. Seit einer Woche bin ich nun wieder zu Hause, habe die nächste Schulwoche bereits gemeistert und mich auch schonwieder "zurückentwöhnt". Ja, ich habe mich erschreckend schnell an das irische Leben gewöhnt, die Sprache, die Gepflogenheiten, mein Umfeld, einfach an alles. Bis auf den Verkehr *hust*  Doch der Reihe nach:
Letzten Freitag traf sich meine Klasse und unsere Parallelklasse um 09:00 Uhr am Flughafen Wien Schwechat. Sofort nachdem alle da waren ging es weiter zum Check-In. Wir hatten massenhaft Zeit, denn unser Flug nach Dublin war erst für 11:55 Uhr angesetzt. Der Flug dauerte gut 2 1/2 Stunden, die ich mir mit Blicken aus dem Fenster (ich hatte das Glück, einen Fensterplatz zu ergattern), Plaudereien mit meinen Sitznachbarn, lesen, Musik hören, essen und auch ein wenig schlafen vertrieb.
In Dublin angekommen, schnappten wir uns unsere Koffer und machten uns mit dem Bus auf den Weg zu unserer Unterkunft. Das Hostel lag sehr zentral und direkt an der O'Connel Bridge. Da wir uns meistens in Temple Bar bewegten, war die Lage ideal. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, machten wir einen groben Rundgang durch Temple Bar und hatten anschließend Freizeit und Gelegenheit, die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Die ersten Mitbringsel wurden bereits gekauft und nachdem wir uns bei Tesco mit ein wenig Verpflegung eingedeckt hatten, ging es auch wieder zurück ins Hostel.
Am nächsten Tag stand eine Sightseeing-Tour an, die quasi von uns gestaltet wurde, da wir vorab ein paar Informationen zu den uns zugewiesenen Sehenswürdigkeiten zusammensuchen mussten. Besichtigt wurden u.a. das Trinity College und die Saint Patrick's Cathedral, meine beiden absoluten Favoriten der Tour. Wahnsinnig schöne Bauten, und beim nächsten Mal werde ich auch definitv die Kathedrale von innen besichtigen, was ich diesmal leider versäumt habe. Nach der Tour hatten wir wieder Freizeit und für den frühen Abend war ein Pub-Besuch angesetzt, welches sich praktischerweise direkt neben unserem Hostel befand. Ich liebe irische Pubs, vor allem der Aspekt, dass es dort sehr oft Livemusik gibt, gefällt mir wahnsinnig gut, und die Atmosphäre selbst spricht ebenfalls für sich.
Dies war auch schon unser letzter Abend in Dublin, denn am Sonntag ging es um 09:00 Uhr mit dem Bus ein Mal quer durch das Land in den Westen Irlands, nach Galway. Doch bevor wir dort ankamen dauerte es noch etwas, denn davor ging es zu den Cliffs of Moher.
Doch dazu im nächsten Post mehr.

Ähnliche Artikel

8 Kommentare

  1. Oha, die Bilder sind echt wunderschön! Sieht richtig super aus und Irland steht definitiv auf meiner Reiseliste. Freue mich auf die nächsten Posts :) Ihr habt ne Rundreise gemacht oder?

    Und danke für die lieben Worte, mittlerweile gehts mir auch wieder besser :) Konzerte wirken wahre Wunder :D Ich freu mich jetzt bei dem guten Wetter auch mega auf die Festivals!

    AntwortenLöschen
  2. Wow.
    Traumhaft schöne Bilder..
    Da bekommt man richtig Lust, gleich selber einmal hinzufliegen..
    Auch alles gut beschrieben.

    Liebe Grüße http://himmelsblumen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das ist genau das, wie ich mir Irland vorstelle... so wie du es beschrieben hast :D Vor allem die endlosen Wiesen! Das letzte Foto lässt ja sowas schon erahnen. Ich mag mehr davon sehen :) Ich bekomme echt Fernweh ohne Ende. Alle verreisen an so tolle Orte und ich gammel immer nur im Innland rum ^^'

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder, ich möchte auch unbedingt mal nach Irland! :)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Wow, Dublin hört sich wirklich richtig schön und interessant an!
    Klassenreisen finde ich ja generell richtig toll, man reist nicht alleine und hat immer tolle Leute um sich.
    Werde mir nach den tollen Bildern Dublin mal als "Reiseort mit viel Potential" merken bzw Irland im allgemeinen.

    Liebe Grüße c:

    AntwortenLöschen
  6. tolle Bilder
    Irland ist wirklich eins der schönsten Länder wo ich bis jetzt war (:

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Fotos :) Da bekomme ich direkt wieder Heimweh *seufz* Wieso ist Dezember noch so weit weg? :(
    Aber freut mich, dass es dir so gut gefallen hat ♥ Bin schon auf den nächsten Post gespannt :) Bei mir folgen wohl noch ein paar mehr *gg*

    AntwortenLöschen
  8. woa ich mag da auch mal hin:( schöne bilder!

    AntwortenLöschen