Meine Wunsch-Festivals

Mittwoch, Juli 16, 2014

Wie einigen von euch bestimmt schon aufgefallen sein dürfte, liebe ich nicht nur Musik, sondern ich liebe es auch, sie live zu erleben, frei nach dem Motto: live spürt man mehr. Ich lasse (fast) keine sich bietende Gelegenheit aus, auf ein Konzert zu gehen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Noch dazu bin ich eine begeisterte Festivalgängerin.
Bei mir ist Sommerzeit nicht Urlaubs-, sondern Festivalzeit, und mittlerweile besuche ich mehrere pro Jahr. Leider befanden sich diese von mir besuchten bis jetzt nur innerhalb Österreichs, was sich allerdings im August endlich ändern wird, doch dazu weiter unten mehr.
Passend zur gerade stattfindenden Festival-Saison habe ich euch hier, nach Ländern geordnet, die Festivals aufgelistet, die ich unbedingt wenigstens ein Mal besuchen möchte:
(willkürliche Reihenfolge)

Australien

Ort: Sydney, Perth, Brisbane, etc. | Preis: 165 AUD (125€) | Genres: Rock, Metal, Punk
Foto via
Soundwave
Das Soundwave Festival in Australien beeindruckt mich Jahr für Jahr bei diesem immer gigantischen Line-Up, das hier immer auf die Beine gestellt wird. Leider ist es nunmal sehr weit entfernt, weshalb der Wunsch, dieses Festival besuchen zu können, nicht gerade zum Greifen nah ist. Nichtsdestotrotz würde ich die Gelegenheit während eines Australien-Aufhalts nutzen und das Festival besuchen, das insgesamt in den fünf größten Städten Australiens Halt macht. Und wer kann bei Bands wie Avenged Sevenfold, Gojira, SOil, Pennywise, KoRn, Alter Bridge, Rob Zombie, Alica In Chains uvm. schon widerstehen?

Belgien

Ort: Dessel, Kastelsedijk | Preis: 165€ | Genres: Rock, Metal
Foto via
Graspop Metal Meeting
Dem kann man nicht mehr viel hinzufügen: Grandioses Line-Up zu einem halbwegs erschwinglichen Preis, ein schönes Festivalgelände und jedes Jahr tausende begeisterte Besucher. Im kommenden Jahr feiert das Graspop bereits sein 20-jähriges Bestehen.

Ort: Meerhout, Flandern | Preis: 110€ | Genres: Rock, Metal, Punk
Foto via
Groezrock
Beim Groezrock in Belgien wird dem Besucher ein bunter Mix verschiedenster Musikrichtungen geboten, weshalb für jeden etwas dabei ist. Letztes Jahr hätte sich fast die Gelegenheit ergeben, hinzufahren, in diesem Jahr gefiel mir das Line-Up jedoch leider nicht so wie in den Jahren zuvor. Ärgerlich. Hoffentlich ist im nächsten Jahr wieder mehr für mich dabei, und ich kann dem Groezrock endlich mal einen Besuch abstatten!

England

Ort: Donington Park, Leicestershire | Preis: 185 GBP (ca. 220€) | Genres Rock, Metal, Punk
Foto via
Download
Obwohl eine Vielzahl der Bands während der Festivalsaison auch in meine Nähe kommt, hält das Download doch immer wieder ein paar coole Acts bereit, die es leider nicht in meine Nähe schaffen. Würde ich gerne mal mit einem England-Trip verbinden, wobei der Ticket-Preis natürlich doch ein wenig abschreckt.

Ort: Old Knebworth, Hertfordshire | Preis: 215 GBP (ca. 260€) | Genres: Rock, Metal, Core, Punk
Foto via
Sonisphere
Hier gilt so ziemlich dasselbe wie für das Download Festival, allerdings ist das Sonisphere doch noch ein Eck teurer. Was ebenfalls dagegen spricht, ist die Tatsache, dass es das Sonisphere nun auch in Hamburg gibt, was für mich dann doch um einiges näher wäre und mein Interesse ebenfalls bereits geweckt hat.

Frankreich

Ort: Clisson, Pays de la Loire | Preis: ca. 190€ | Genres: Rock, Metal
Foto via
Hellfest
Das Hellfest gehört ebenfalls zu den Festivals, die mich Jahr für Jahr beim Anblick des Line-Ups wehmütig zum Seufzen bringen. Zwar mit knapp 200€ leider nicht wirklich billig, doch lohnen würde es sich allemal, und die kleine Chance besteht bereits, eventuell im nächsten Jahr auch dabei zu sein.

Slowenien

Ort: Tolmin | Preis: 135€ | Genres: Metal
Foto via
Metaldays
Der Nachfolger des Metalcamp Festivals, das ich zu gerne auch mal besucht hätte, kann sich echt sehen lassen. Viele geniale Bands, nicht allzu weit von mir entfernt und bei einem Preis von 135€ für fast eine Woche (!) Festival kann man nun wirklich nicht meckern!

Deutschland

Ort: Dinkelsbühl, Bayern | Preis: 99€ | Genres: Rock, Metal
Foto via
Summerbreeze
Das Summerbreeze ist ein Festival, das ebenfalls jedes Jahr mit einem absolut genialen Line-Up aufhorchen lässt. Besonders dieses Jahr hat mir die Fülle an tollen Bands ziemlich zugesetzt, was bei Größen wie Machine Head, Heaven Shall Burn, Hypocrisy oder Behemoth aber kaum verwunderlich sein dürfte.
Umso mehr freue ich mich nun, verkünden zu können, dass ich dieses Jahr auch vor Ort sein werde! Um zu verhindern, dass hier nun ein langer Vorfreude-Absatz folgt, sage ich einfach: Näheres wird bestimmt noch folgen.

Ort: Wacken, Schleswig-Holstein  | Preis: ca. 200€  | Genres: Rock, Metal
Foto via

Wacken
Ich kann gar nicht mehr genau sagen, wann dieser Wunsch in mir herangewachsen ist, mal in dieses beschauliche Städtchen im Norden Deutschlands zu fahren und das größte Metal-Festival der Welt einmal selbst mitzuerleben. Zum Line-Up muss ich wohl nicht wirklich viel sagen, denn natürlich waren bereits unzählige Größen des Rock und Metal auf dem Festival zu Gast. Anfang dieses Jahres bestand für kurze Zeit die Chance, vielleicht schon im nächsten Jahr dabei zu sein, was nun wohl aber leider doch nichts wird.
Ich hoffe aber, diesen Traum in den nächsten paar Jahren wahr werden zu lassen, solange die Karten noch halbwegs erschwinglich und die Bands diese Reise wert sind.

Ort: Flughafen Roitzschjora, Sachsen | Preis: ca. 90€ | Genres: Rock, Metal, Punk, Core
Foto via
With Full Force 
Das With Full Force gehört ebenfalls zu den Festivals, das ich schon seit Jahren mal besuchen will, und das Line-Up schafft es jedes Jahr aufs Neue, mich wehmütig seufzen zu lassen und mich danach damit abzufinden, wieder nicht dabei zu sein. Das Line-Up ist immer eine perfekte Mischung verschiedenster Musik-Richtungen. So geben sich dieses Jahr Bands wie Amon Amarth, Rob Zombie, Architects, Madball oder Motörhead das Mikro in die Hand. Laut Festival-Guide ist sogar eine Karaoke-Bar. Na wenn das nicht nach einem tollen Festival klingt! Hoffentlich kann ich diesen Wunsch ebenfalls schon so bald wie möglich realisieren!

Das war aber noch nicht alles!
Nach dem Klick geht's weiter

Ort: Nürnberg (ehem.) | Preis: ca. 215€ | Genres: Rock, Metal, Core, Punk, Electro, Hip Hop
Foto via
Rock am Ring/Rock im Park
Um ehrlich zu sein, hat sich der Wunsch, ein Mal dieses (Zwillings-)Festival zu besuchen, in den vergangen Jahren kontinuerlich verschmälert. Zwar hält das Line-Up immernoch den ein oder anderen Kracher bereit, jedoch ist es für mich schon zu gemischt, und für den Preis lohnt sich das für mich dann doch nicht mehr. Wo das Festival nun weiterhin stattfinden wird, steht ja sowieso noch in den Sternen.

Ort: Am Hawerkamp, Münster | Preis: ca. 60€ | Genres: Core, Metal, Punk
Foto via
Vainstream
Ein tolles Festival, das so viele coole Bands an nur einem Tag bietet! Leider stellt die nur eintägige Dauer für mich ein Problem dar, jedoch würde sich ein Besuch im Rahmen eines Trips auf jeden Fall anbieten.

Ort: Hamburg | Preis: ca. 62€ | Genres: Rock, Metal, Core
Elbriot
Hier gilt dasselbe wie für das Vainstream. Falls ich im nächsten Jahr tatsächlich endlich nach Hamburg fliegen sollte, wird das Elbriot auf jeden Fall ein Pflichttermin!

Ort: Hockenheimring | Preis: 125€ | Genres: Rock, Metal, Punk, Core, Electro, Indie, Hip Hop
Foto via
Rock'n'Heim
Bereits zum Auftakt im letzten Jahr hat mich das Aufgebot an Bands fast umgehauen, leider hat es mit einem Besuch dann doch nicht geklappt. Dieses Jahr gefällt mir das Line-Up nicht so, was sich aber hoffentlich wieder ändern wird. Besuchen würde ich das Festival nämlich schon gerne ein Mal.

Ort: Sankt Goarshausen, Rheinland-Pfalz | Preis: ca. 80€ | Genres: Rock, Metal
Foto via
Metalfest Loreley
Bisher sah und las ich immer nur durchweg Positives über das Metalfest: Guter Preis, tolle Bands, nette Leute und ein einzigartiges und wunderschönes Festivalgelände. Hat mich auf jeden Fall sehr neugierig gemacht.

Ort: Flughafen Ballenstedt, Sachsen-Anhalt | Preis: ca. 85€ | Genres: Rock, Metal
RockHarz
Ich kann mich nur wiederholen: Super Line-Up, fairer Preis und augenscheinlich scheint es ein toll organisiertes Festival in einer super Location mit tollen Leuten zu sein. Auch in diesem Jahr musste ich wieder mit der Wehmut kämpfen, was bei Bands wie Soilwork, Heidevolk oder Knorkator nicht verwunderlich sein dürfte.

Ort: Weissenhäuser Strand, Ostsee | Preis: ca. 190€ | Genres: Rock, Metal
Foto via
Metal Hammer Paradise
Festivals sind etwas, das den kalten Jahreszeiten ganz klar fehlt, wogegen das Metal Hammer Paradise jedoch seit letztem Jahr erfolgreich Abhilfe schafft. Bereits viel Positives habe ich schon darüber gelesen und es soll eine einzigartige und ganz private Athosphäre auf diesem Indoor-Festival herrschen. Einzig der Preis hat mich bis jetzt abgeschreckt.

Ort: Mein Schiff 3 | Preis: ca. 2.000€ | Genres: Metal
Foto via
Full Metal Cruise 
Und zum Abschluss: Darf es noch ein wenig fancy sein?
Beim Thema Metal-Kreuzfahrt spalten sich ja bekanntlich die Meinungen, ich für meinen Teil finde das aber wahnsinnig cool und auf jeden Fall eine Erfahrung wert. Um mir das leisten zu können, muss ich allerdings auf viele tolle Festivals und sonstige Späße verzichten.


Wie ihr seht, sind deutsche Festivals bei mir hoch im Kurs, hier schaffen es einige Festivals, mich Jahr für Jahr zum Staunen zu bringen - und in eine kleine Depression verfallen zu lassen.
Mein größter Wunsch wäre es natürlich, wenigstens annähernd alle dieser durchaus tollen Festivals besuchen zu können, allerdings fehlen mir zur Durchführung des Wunsches folgende entscheidende Faktoren: Geld, Zeit und passende Begleitungen. Dennoch hoffe ich natürlich, den Großteil dieser Festivals in meiner (noch relativ jungen) Festivalgeher-Karriere wenigstens ein Mal besucht zu haben.
Was sind eure Wunsch-Festivals? Auf welchen Festivals wart ihr schon und wo müsst ihr noch unbedingt hin? Wart ihr vielleicht schon auf einem oder sogar mehreren der oben genannten? Was sind eure Erfahrungen?

Ähnliche Artikel

13 Kommentare

  1. Ich bin nicht so der Festival-Gänger. Einmal war ich bei RaR, das hat mir aber dann als Erfahrung auch schon gereicht.
    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du ja ein paar schöne Festivals raus gesucht ;)
    Ich will auf jeden Fall mal zu Rock am Ring.. komme was wolle*-*
    und zu einem Holi-Festival, aber nicht wirklich wegen der Musik ;)
    Diesen Wunsch erfülle ich mir dieses Jahr sogar :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich find es auch immer dumm, wenn mir Leute ins Gesicht sagen, dass sie mich aufgrund meines Namens erst bescheuert fanden, aber mich nach näherem Kennenlernen doch nicht übel finden. Da können die gleich die Klappe halten. Aber naja, so ist das leider, komische Menschen. :<
    Ich schätze, ich werde auch nochmal über die Bands auf dem Beeze bloggen, mal sehen. Kann aber schonmal sagen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns sehen, bei Insomnium, Hypocrisy, Machine Head und Callejón auf jeden Fall höher sein wird. :D
    Wieso sollte ich mich erschrecken, wenn ich dich sehe? Bist du so schrecklich? ;P

    Auf so ein Festival auf einem Schiff wäre ich auch absolut gern mal. Das eine Jahr waren Hypocrisy und Ensiferum gleichzeitig auf so einem dabei, das wäre echt ein Traum.^^ Vor allem, weil man da ganz gute Chancen hat, die Bandmitglieder auch mal so zu sehen und nicht nur auf der Bühne. :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow tolle Liste, einige davon kannte ich gar nicht. Auf Rock n heim gehe ich dieses Jahr *o* Auf summerbreeze wollte ich eventuell gehen, das hat sich aber irgendwie erledigt und Wacken ist ja sowieso ein Traum der deutschen Festivals.

    AntwortenLöschen
  5. ja krass. sind zwa rnicht so meine Festivals aber wenn du da gerne hinwillst dann hoffe ich dass du es zu so vielen wie möglich schaffst früher oder später. ich lieeeeebe festivals. konzerte auch aber vor allem festivals. nur sind die zu denen ich fahre eher solche wie das Amphifestival, Das blackfield, Mera Luna oder WGT ;)

    lg
    Feary (fearless-art.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  6. Oh man sind da tolle Festivals dabei und grad da wo Green Day auftreten, würde ich sofort hinfahren *-*
    Hach Sommer, Festivals und Freunde, was gibt es besseres? *-*

    AntwortenLöschen
  7. Ein wirklich toller Beitrag! :)
    Sind richtig interessante Sachen dabei.

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Die meisten Festivals, die ein 1A-perfektes Lineup für mich haben sind meistens in den USA und somit unerreichbar für mich ;( Bzw. das Soundwave in Australien, was du ja auch schon aufgezählt hast... ich hoffe ja es geschieht ein Wunder und ich kann da mal hin :D
    Aber ich wollte dieses Jahr soo gern aufs WFF gehen, das Lineup war der Hammer! Leider konnte ich nicht, da das mitten in meiner Prüfungszeit war :/ Das ärgert mich echt total.

    Und naja, ich finde die von Huntress auch bei weitem nicht so gut wie Arch Enemy, außerdem fand ich sie wie gesagt auch eher gruslig ^^. ich wollte damit eigentlich nur ausdrücken, dass es das gleiche Genre ist und ebenfalls mit einer Frontfrau ;) Das ist ja nicht allzu häufig ^^
    Jap, danke, hab mich recht schnell erholt davon (halbe Stunde oder so^^), das war zum Glück nur so eine Situationspanik... Ich geh eigentlich echt gern ganz nach vorn bei Headlinern, wenn ich rechtzeitig dran bin... normalerweise ist das ja auch nicht soo schlimm wie da bei Linkin Park.

    Und sollte es so eine Fernbedienung jemals geben, bin ich die erste, die sie kauft :D

    AntwortenLöschen
  9. festivals sind immer toll!
    wir würden uns total freuen wenn du auch mal bei uns vorbei schauen würdest.
    liebe grüße♥♥
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  10. Huhu..

    Ich war noch nie auf einen Festival. Wird sich auch nie ändern.
    Ist nicht so meine Welt.
    Ich find sehr schön, wie du alles Beschrieben hast. Allerdings mag ich es nicht besonders, wenn man nicht seine Eigenen Bilder nimmt. Gut, hier wär dies wohl nicht möglich gewesen, aber ist für mich denoch ein No-Go.

    Ein Freund von mir fährt an die 2-3 mal im Jahr zu einem Festival und ist immer wieder begeißtert. Egal ob es Regnet (was es irgendwie am meisten tut) oder es einfach zu warm ist.

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  11. Full Metal Cruise :D Da war mein Kumpel letztes Jahr dabei :D

    AntwortenLöschen
  12. Soweit ich das richtig mitbekommen habe, war es wohl super cool. Die üblichen Festivalgeschichten halt, nur eben auf einem Metal-Schiff! Er wollte glaube ich auch bei der nächsten Metal Cruise dabei sein, aber das habe ich nicht mehr so auf'm Schirm! :D

    AntwortenLöschen
  13. Ich möchte ja immer mal nach Coachella.... ;) Na ja, das Festival ist in den letzten Jahren wohl auch ganz anders geworden als ich das so im Kopf habe (Hippie-Traum-Fantasie), aber irgendwie reizt mich das jedes Jahr aufs Neue, wenn ich die Fotos davon sehe...
    Oder, aber das ist jetzt kein Musikfestival, möchte ich auch gerne mal zu Sundance. Da ich ein großer Filmfan bin und dort jedes Jahr total interessante und mal etwas andere Filme vorgestellt werden (auf deren DVDs ich dann ewig warte...), wäre das sicherlich ein großes Vergnügen. ;)

    AntwortenLöschen