Projekt | Musik & Du #005

Montag, Februar 16, 2015


Eigentlich hatte ich gedacht, in diesem Monat zum allerersten Mal aussetzen zu müssen, doch ein nächtlicher Gedankenblitz einer schlaflosen Nacht sei Dank, hatte ich nun doch noch eine Idee für das diesmalige Thema. Hier folgt nun also mein Beitrag zu "Musik & Du" im Februar.
Worum geht es in dem Projekt? Maribel gibt jeden Monat ein Thema vor, zu dem jeder, der Lust hat, einen Beitrag verfassen und ihr diesen per Mail oder Bloglink zukommen lassen kann.
Am Ende des Monats bzw. am Anfang des nächsten Monats sammelt sie dann alle Beiträge und stellt diese, zusammen mit ihrem eigenen, auf ihrem Blog vor.

Das Thema diesen Monat lautet:

Fall in Love - 
Das Lied, das dich an deine erste Liebe erinnert

Die gute Maribel schaffte es wieder mal, dass ich mir ordentlich den Kopf zerbrechen musste, und ja ich weiß, ich habe es schon einige Male gesagt, doch so schwer wie diesmal fiel mir die Wahl wirklich noch nie, ehrlich! Da ich mit meiner ersten richtigen Liebe nach wie vor zusammen bin und wir auch (zum Glück) soetwas wie ein gemeinsames Lied nicht besitzen, suchte ich nach einem kleinen Schlupfwinkel, und entschied mich wieder mal für den musikalischen Weg.. ^^
Im allerersten Monat dieses Projekts stellte ich bereits meine erste musikalische Liebe vor (hier geht's zum Beitrag), weshalb ich wie gesagt wieder schwer ins Grübeln kam. Zynisch angehaucht, wie ich nun mal bin, dachte ich mir "Nach der ersten großen Liebe folgt doch eh die nächste" und -zack- da hatte ich den notwendigen Geistesblitz. Musikalisch lief es nämlich anno 2009 genau so ab - nach meiner ersten, großen Liebe für eine Band folgte eines Tages eine Band, die ich ebenso sehr ins Herz schloss und die mich ebenfalls eine Weile nicht mehr losließ.
Alles begann eines Tages in den Sommerferien, es dürfte etwa Mittag gewesen sein. Ich saß vor dem Fernseher und schaute einen meiner damaligen Lieblingssender, den österreichischen Musiksender gotv. Zu dieser Zeit verstand es der Sender noch, vermehrt gute Musik abseits der Charts zu spielen, weshalb ich gotv in der Zeitspanne 2009/2010 einige musikalische Entdeckungen zu verdanken hatte. Eine der ersten ereignete sich an diesem Tag. Ich schaute Video für Video und dann tauchte Blood On My Hands von The Used auf dem Bildschirm auf.


Irgendwie ließ mich der Song auch danach nicht mehr los und so war eine neue Liebe zu einer neuen Band geboren. Romantisch, nicht wahr? Manche werden ob dieser Songauswahl wohl die Nase rümpfen, besonders bei kurzem Anschauen des Videos. Tja, welcome to my blog!
Im Gegensatz zur großen musikalischen Liebe Nummer eins wurde das Fanglück nie durch ein besuchtes Konzert besiegelt. Live gesehen habe ich sie dennoch bereits, das war allerdings erst im letzten Sommer, also bereits lange nach meiner großen Fanphase. Trotz Nostalgie gefiel mir der Auftritt allerdings nicht wirklich, was ich aber bereits im Vorfeld wusste. Doch das ist eine andere Geschichte.

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

  1. eigentlich nur fürs konzert aber wir sind nun länger geblieben:)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist vollkommen in Ordnung! Jeder kann das Thema so auffassen, wie er mag.. so lange es mit Musik zu tun hat :P Aber da bist du ja die letzte, die das nicht hinbekommt!

    Freut mich, dass du wieder mitgemacht hast :))

    AntwortenLöschen
  3. Die GEMA will das Video allerdings nicht anzeigen. :P
    Das ist ja schön, dass du mit deiner ersten großen Liebe noch zusammen bist!

    Und von Budapest sollte man sich, auch nach meinem Bericht, natürlich selbst überzeugen.

    AntwortenLöschen
  4. Spontan würde mir zu dem Thema auch nichts einfallen aber du hast es ziemlich gut gelöst!
    Ich glaub zeitlich schaffe ich diesen Monat gar keinen Post mehr, aber mal schauen was der nächste Monat für ein Thema mit sich bringt :-)

    AntwortenLöschen