Projekt | Musik & Du #009

Donnerstag, Juni 25, 2015


Es hat ganz den Anschein, als ob das Projekt "Musik & Du", ins Leben gerufen von Maribel Skywalker, langsam aber sicher ein fester Bestandteil meiner monatlichen Posts wird, denn auch diesen Monat bin ich wieder mit dabei.
Worum geht es in dem Projekt? Maribel gibt jeden Monat ein Thema vor, zu dem jeder, der Lust hat, einen Beitrag verfassen und ihr diesen per Mail oder Bloglink zukommen lassen kann. Am Ende des Monats bzw. am Anfang des nächsten Monats sammelt sie dann alle Beiträge und stellt diese, zusammen mit ihrem eigenen, auf ihrem Blog vor.

Das Thema diesen Monat lautet:

This might be my summer song 

Ich hätte es ja nicht für möglich gehalten, aber tatsächlich fiel mir die Wahl wahnsinnig leicht, wirklich überlegen musste ich nicht, denn ich hatte sofort einen Song im Kopf:


Der Kanadier Devin Townsend ist ein vielseitiger Künstler, der mehrere Projekte hat. Sein im Jahr 2008 ins Leben gerufenes Projekt "Devin Townsend Project" habe ich ja dank meiner Faulheit und zu meiner Schande erst im letzten Jahr für mich entdeckt, durfte ihn aber seitdem schon zwei Mal sehen.
Die Songs, die unter "Devin Townsend" veröffentlicht wurden, habe ich mir größtenteils erst kurz vor dem Wien-Konzert im März genauer zu Gemüte geführt und für mich entdeckt, als ich die Setlists vergangener Konzerte durchging. Dabei stieß ich auch auf obigen Song, der auch in Wien gespielt wurde und von dem ich, obwohl ich Musik ja absolut nicht jahreszeitenabhängig höre, plötzlich gedacht habe: Das könnte mein Sommer-Song sein.

Aber nicht nur, weil der Song einfach so eine schöne Melodie hat, die perfekt zu entspannten Sommerabenden am See passt, habe ich diesen Song ausgewählt, auch lyrisch wird er diesen Sommer eine gewisse Bedeutung für mich haben: Vor Kurzem habe ich erfolgreich mein letztes Schuljahr absolviert, Abschlussprüfungen hinter mich gebracht und blicke nun einem komplett neuen Kapitel in meinem Leben entgegen. Ich werde das elterliche Nest nach 19 Jahren verlassen und mit meinem Freund nach vier Jahren Beziehung den nächsten Schritt wagen und mit ihm zusammenziehen. Meine neue Heimat wird dann die schon lange liebgewonnene Stadt Wien sein, in der ich leben, arbeiten und studieren werde.
Ihr seht, 2015 wird noch ein sehr wichtiges Jahr für mich, besonders die zweite Jahreshälfte wird aufregend, vielleicht etwas beängstigend und anstrengend, gewiss aber komplett neu, doch ich kann mit Fug und Recht sagen: Ich bin gespannt und bereit.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Disen Monat muss ich wohl aussetzen bei Musik & Du, aber das ist okay..ich habe irgendwie eh keinen guten Einfall. Mal sehen, was der nächste Monat fordert :-)

    Haha jaaaa das mit Wien und deiner wohnung war so lustig. So ein Zufall haha :-D Hab dann überlegt ob du das siehst, wenn ich auf dem Dach rumhänge hm. Ich hoffe ich komme dazu den Post zeitnah zu schreiben, Uni stresst nämlich leider :-(((

    Liebe Grüße!!

    PS. der Song ist echt nicht schlecht :)

    AntwortenLöschen