Musikalischer Monatsrückblick - Oktober

Samstag, Oktober 31, 2015

Top 5-Interpreten

01. Ektomorf
02. Dagoba
03. The Birthday Massacre
04. Swallow The Sun
05. Trivium

Top 5-Songs

01. Dagoba - Morning Light
02. Parkway Drive - Crushed 
03. Swallow The Sun - These Woods Breathe Evil 
04. Swallow The Sun - Emerald Forest And The Blackbird 
05. TesseracT - Of Mind - Nocturne

Top 5-Alben

01. Ektomorf - Aggressor
02. Dagoba - Tales Of The Black Dawn
03. Halestorm - Into The Wild Life
04. The Birthday Massacre - Superstition
05. Parkway Drive - Ire

Neuentdeckungen?

Jinjer
Von den ukrainischen Groove-Newcomern Jinjer habe ich in den letzten Wochen regelmäßig etwas auf Facebook gesehen, mich aber nie eingehender mit ihnen beschäftigt. Als sie mir dann auch auf YouTube vorgeschlagen wurden, sah ich mir ihr neuestes Video zu Sit, Stay, Roll Over an und war sofort beeindruckt von der Stimme von Frontfrau Tatiana. Bei Minute 0:50 beginnt sie zu singen, da hört man auch den Kontrast zwischen Gesangs- und gutturaler Stimme sehr gut. Reinhören und staunen!

Upon A Burning Body - Red Razor Wrists
Mit Upon A Burning Body hatte ich eigentlich nie sonderlich viel am Hut, zum ersten Mal reingehört dürfte ich vor etwa drei Jahren haben, da sie damals Support für As I Lay Dying und Trivium waren. Wirklich überzeugen konnten sie mich aber auch live nicht. Dank Spotify's Mix der Woche bin ich aber Anfang des Monats auf einen Song von ihnen gestoßen, der mir tatsächlich recht gut gefällt.

Nomy - Chaos
Von dem norwegischen Sänger Nomy hatte ich bis vor Anfang des Monats noch nie etwas gehört, auch auf ihn und seinen Song Chaos bin ich durch den Mix der Woche aufmerksam geworden. Noch habe ich mich aber nicht wirklich in die restliche Diskographie reingehört, Chaos ist aber nach wie vor mein klarer Favorit. 

MyGrain - Maniac
Eigentlich hätte ich jetzt den obigen Text einfach kopieren und hier nochmal einfügen können, denn mit MyGrain und Maniac verhält es sich ziemlich ähnlich, bis auf den kleinen Unterschied, dass ich Maniac bereits kannte - hierbei handelt es sich nämlich um ein ziemlich cooles Cover! 


Live-Erlebnisse

Moonspell, 26.10. (Bericht)

Ähnliche Artikel

1 Kommentare